Ein Zen Subtheme erstellen

Zen Subtheme erstellen:

1. Zen Theme downloaden
http://drupal.org/project/zen

Den Ordner entpacken und in das Verzeichnis sites/all/themes laden.
Sollte der Unterordner themes noch nicht existieren, so muss er erstellt werden.
Dann muss das Zen Theme im Administrationsbereich aktiviert und als Standardtheme einstellt werden.

2. Nun wird der im Zen Theme enthaltene Ordner STARTERKIT kopiert und eine Ebene höher in den Theme-Ordner kopiert. Dieser Ordner wird dann nach dem neuen Theme umbenannt (im Namen sollten nur Kleinbuchstaben und Unterstriche enthalten sein).
Z.B.: sites/all/themes/zen/STARTERKIT wird zu sites/all/themes/mein_subtheme

In dem neuen Subtheme Ordner muss nun die Datei STARTERKIT.info nach dem neuen Themenamen umbenannt werden, also in diesem Fall in mein_subtheme.info.

Innerhalb der Datei mein_subtheme.info muss auch noch der Dateiname STARTERKIT.css in mein_subtheme.css
umbenannt werden. Ebenso sollten alle Hinweise auf Starterkit in den neuen Theme Namen umbenannt werden,
“name = Zen Themer’s Starter Kit”  wird zu “name=Mein Subtheme” und “description = Read…”
zu “description = Zen Sub Theme … ”

Die info-Datei beinhaltet alle wichtigen Basisinformationen über das Theme, wie z.B. Name, Beschreibung, Template Regionen, Funktionen, CSS Dateien, Javascript-Dateien usw.
Mehr Infos über die Theme Info Datei gibt es auf drupal.org.

3. Soll das neue Subtheme eine liquides Layout haben, so muss die Datei layout-liquid.css aus dem Zen Ordner in den Ordner des Subthemes kopiert und in layout.css umbenannt werden. Zieht man ein Layout mit fester Breite vor, so wird die CSS Datei zen/zen/layout-fixed.css in den Subtheme Ordner kopiert und muss dann auch noch in layout.css umbenannt werden.

Weitere Infos über Stylesheets findet man auf drupal.org.

4. Dann wird noch die Datein zen.css ebenfalls aus dem Zen Ordner in den Ordner des Subthemes kopiert und bekommt den Namen des Subthemes. Also z.B. themes/zen/zen/zen.css  wird zu themes/mein_subtheme/mein_subtheme.css

5. Dann muss auch noch die Datei print.css aus dem Zentheme Ordner in den Subtheme Ordner kopiert werden.
themes/zen/zen/print.css -> themes/mein_subtheme/print.css

6. Zu guter Letzt muss noch die Datei themes/zen/zen/html-elements.css  nach themes/mein_subtheme/html-elements.css kopiert werden.

7. Nun müssen noch in den Dateien template.php und theme-settings.php ALLE Stellen, wo STARTERKIT vorkommt mit dem subtheme Namen ersetzt werden.

Also z.B. function STARTERKIT_theme(…) wird zu function mein_subtheme_theme(…)

8. Nun muss im Backend das neue Subtheme aktiviert werden.

Durch Modifizierung der Stylesheets und gegebenenfalls der Templatedateien (tpl.php), die dann vorher ebenfalls in den Subtheme Ordner kopiert werden kann man sich dann ein eigenes Theme gestalten. Wichtig ist, nicht zu vergessen, nach jeder Änderung die Theme registry durch Leeren das Caches neu aufzubauen.

Sobald dem Theme eine neue Template-Datei (.tpl.php) oder eine neue Funktion in die template.php aufgenommen wird, muss die Theme Registry neu aufgebaut werden. Dies erreicht man, indem man auf
Verwalten -> Einstellungen -> Leistungen geht und dort auf “Cache leeren” klickt.
drupal.org: The Theme registry

Weitere Informationen zu Zen findet man auf drupal.org unter http://drupal.org/node/193318
Ein Theming Guide zu Drupal 6.x Themes gibt es unter http://drupal.org/theme-guide/6

Auf palantir.net steht eine Zen Reference Card als pdf Datei als Download zur Verfügung.
Dort gibt es ebenfalls eine Forms Reference Card

5 Kommentare
  1. Björn 5 Jahren zurück

    Hallo,

    Die Links zu den beiden Reference-Cards sind inzwischen falsch,

    Die Karten sind bei palantir hier zu finden:

    Zen: http://www.palantir.net/files/blog/misc/zen_reference.pdf
    forms: http://www.palantir.net/files/blog/misc/forms_hooks_reference.pdf

    Gruß,
    Björn

  2. Author
    Esther Nowack 5 Jahren zurück

    Danke für den Hinweis! Ich habe die Links abgeändert.
    Viele Grüße
    Esther

  3. Name 5 Jahren zurück

    Hmm, die Anleitung scheint nicht ganz up-to-date zu sein. Bin der Kurzanleitung die in der Readme-Datei drin stand, nachgegangen.

  4. R. Kader 4 Jahren zurück

    Herzlichen Dank für die nachvollziehbare Erläuterung. Ob der Fachbegriffe kam ich mit der englischen Anleitung alles andere als zurecht. Ein mehrsprachiges Bitte lesen stände dem Zen-Theme gut zu Gesicht. Schön, dass es Engagement wie dieses hier gibt – ich hätte Zen sonst keine Chance gegeben. Allein dass der Pfad sites/all/themes dort nicht genannt wird, erschwerte den Einstieg. Und nicht jeder will sich auf die Suche nach einer Lösung machen, wenn er noch gar nicht weiß, ob es zielführend ist.

  5. Core Design Studio 2 Jahren zurück

    Hm .. ich hab es ausprobiert und bei mir funktioniert alles erste Sahne. bin sehr zufrieden damit. Wenn jemand Fragen hat oder hilfe benötigt, einfach melden. VG, Mario

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Kontakt

Schreiben Sie mir. Ich werde so schnell wie möglich antworten.

Versand läuft ..

©2015 webmatter

Log in with your credentials

Forgot your details?